R.I.P. Paul Gray

27 Mai, 2010 Kommentare Artikel von

Der Bassist der US-Rocker Slipknot wurde am vergangenen Montag in einem Hotel in Iowa tot aufgefunden.

Zur Todesursache konnte die Polzei noch keine Angaben machen. Der 38 jährige Gray war aufgrund der Maske, welche er jeweils bei den Liveauftritten trug, als The Pig bekannt. Er hinterlässt seine Frau Brenna, welches ihr gemeinames erstes Kind erwartet. Slipknot wurde im Jahr 1995 gegründet und erlebte den einen oder anderen Abgang. Neben Sänger Corey Taylor war Gray das einzige Mitglied welches bei allen vier Studioalben mit von der Partie war.

Wie es mit der Band weitergeht, ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

„Wait And Bleed“

International, Rock

Der Autor

Musik war und ist sein stetiger Begleiter. Geprägt wurde er durch den Hip Hop der Neunziger aber er lässt sich auch durch gute Musik aus allen möglichen und unmöglichen Sparten begeistern. Ohne den Sound aus den Boxen kann und will er nicht sein und zittiert hierzu Edward Elgar: “My idea is that there is music in the air, music all around us; the world is full of it, and you simply take as much as you require.”
Keine Kommentare zu “R.I.P. Paul Gray”

Deine Antwort


3 + = 6

Spam Protection by WP-SpamFree