Amanda Blank – Harte Worte, cooler Sound

31 Aug, 2010 Kommentare Artikel von

Amanda Blank ist die Alternative zu der im Moment so angesagten M.I.A. Wir sprechen hier von einer Dame die es wohl nur aufgrund ihres ziemlich dreckigen, kranken Sinns für Humor nicht in unseren Radios zu hören ist. 

Lange vor Lady Bitch Ray, textete Blank Songs, welche Inhalte wie My pussy’s tastin’ the best“ oder ähnliches enthielten. Als Erklärung gibt sie zu verstehen, dass das Meiste einfach nur daher gereimt ist, ohne irgendwelchen Hintergrund. Einfach nur um den Leuten zu gefallen, welche gleich Ticken wie sie selber. Doch wer nun Rap erwartet hat sich geschnitten. Eine Mischung zwischen Rap, Elektro, Dance oder Baltimore Club bringt genau den zurzeit so populären Sound zur Geltung und mittlerweile hat sich das Fräulein aus Philadelphia eher in der Indieszene etabliert als anderswo. Die andauernde Zusammenarbeit mit dem bekannten Alternativ Rapper ‚Spank Rock‘ hat die Musik von Blank massgebend geprägt und ihr weitere Aufmerksamkeit eingeheimst.

                         

          

            
Bildquelle: Myspace

Elektronica/Dance, International

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Amanda Blank – Harte Worte, cooler Sound”

Deine Antwort


+ 7 = 12

Spam Protection by WP-SpamFree