Shad: Gutes aus Kanada

26 Okt, 2010 Kommentare Artikel von

Es ist gerade 18:41 und sitze in unserem Büro vor der Flimmerkiste aus dem Hause Steve Jobs. Via Facebook verabschiede ich mich von einer hippigen Freundin und checke gerade die RSS Feeds zum Schluss des Tages. Im Hintergrund bemerk ich das dieser nervende Klickton des Facebookchats sich doch nochmals meldet – zum Glück – die liebe Esther aus dem wunderschönen Gebiet am Walensee durchwühlt aus Gründen welche ich nicht veröffentliche gerade Youtube nach neuen Künstlern.

Nach einem kurzen Hallo und ein paar wenigen Worten über ihren äusserst interessanten Tag welchen sie an der Uni hintersich gebracht hat, kommt sie endlich zum eigentlichen Grund der Kontaktaufnahme. Dacht ich doch die will nicht mit mir einen auf “Schön mit dir zu quatschen” machen sondern eher schlicht und einfach “Lorbeeren” ernten. Lorbeeren welche man mit guten Musiktipps erhält und ich ihr die mediale Verbreitung ihres Geheimtipps gewährleiste.

Frauen. Immer wollen sie nur das eine. Na dann, der nervende Klickton des Chats hat sich mit dem Inhalt des Links zu Youtube bemerkbar gemacht und ich hatte nun den Stoff welchen ich zu einem Beitrag ummüntzen sollte.

Er ist Student und lebt in Kanada. Der geborene Kenyaner “Shad” finanzierte seine ersten beiden Alben selbst und wenn mich nicht alles täuscht ist das nun am 5. Oktober veröffentlichte Album “TSOL” sein 4-tes. “I get down” ist ein Lied welches wir aus seinem zuvor veröffentlichten Album “When this is over” via youtube in diesen Post verpacken und euch selber Urteilen lässt ob Esther nun die Lorbeeren ernten soll oder nicht. Ich finde sie soll sie haben. Mehr zu Shad gibts auf seinem Last.fm Profil und wir denken; da geht bald einiges, denn auch sein neues Album hat beim durchhören den einen oder anderen Top-Track drin. “Rose Garden” ziehen wir hier raus. Lasst die Lautsprecher an ihr Maximum kommen und bereitet euch einen soundigen Abend!

Apropos Shad: ok, er sieht besser aus als ich, singt besser als ich und mittlerweile versteh ich Esther das es ihr eher um den Link gegangen ist als um mich. Keine Ursache; Dieser Sound passt ideal dazu nun die Lichter im Büro zu löschen und mit einem guten Tipp im Autoradio in Richtung Feierabendbeer zu cruisen.

Maybe, mit Esther.

I Get Down – Album: When this is over

Rose Garden aus dem neuen Album: TSOL

Hip Hop/Rap, International

Der Autor

Seit eh und je ist die Musik sein Begleiter und ein fester Bestandteil seines Lebens. "Ohne Musik läuft nicht's" sagt der Kreativkopf und holt sich nebst der Natur, dem Surfen oder beim Fotografieren seine Inspiration für seine täglichen Werke auch durch das Produkt welches durch die Lautsprecher klingt. So ist auch sein Geschmack breit gefächert und Stimmungsabhängig, fokusiert sich aber mehrheitlich bei gutem alten Hip Hop, vergangenen Klassikern und dem Indie, Rock/Pop der Neuzeit.
Keine Kommentare zu “Shad: Gutes aus Kanada”

Deine Antwort


+ 6 = 9

Spam Protection by WP-SpamFree