Mando Diao – Unplugged

17 Jan, 2011 1 Kommentar Artikel von

Fast unglaublich die Ehre oder die Pflicht zu haben über das in herbstlicher Stille veröffentlichte Unplugged Album von einer der besten modernen Rock’n‘ Roll Bands zu schreiben.

Die Weigerung diese wunderbare, junge Band als Retro Rocker zu bezeichnen werde auch ich konsequent weiterziehen. Zurück zur Vorstellung ohne doppelten Boden und Fangnetz. Es ist höchste Zeit, dass die schwedische Band ihren lang verdienten Ruhm in eine Scheibe packt. Es ist keine Explosion, vielmehr der warme Kaffegeruch in einer rustikalen, italienischen Kaffeebar an einem verregneten Samstagmorgen. Eine schöne musikalische Beschreibung der Bandgeschichte gibt der Titel für das Unplugged ab, drunter und drüber (Above and Beyond). Die ganze ungebändigte, pubertär-hormongesteuerte Energie bleibt in der rauen Stimme und wirkt schon fast erwachsen, während die Gitarre und das Schlagzeug brav dazu spielen. Die typische, liebevoll um jeden Ton bemühte Melodie spürt man bis in die Nackenhaare.

Eher mit Ehrfurcht kann man erklären, dass Mando Diao während des Konzerts immer wieder versuchen das Publikum zum mitmachen zu animieren, wie sie es normalerweise bei ihren Konzerten gewöhnt sind. Erinnerungen an all die Open Air Konzerte oder die überfüllten Konzerthallen werden dabei bei allen wach.

Empfehlungen gehen an alle die unplugged Konzerte im Allgemeinen mögen und besonders alle Seelen der Mando Diao Gemeinde. Trotzdem muss erwähnt werden, dass es unplugged ist. Alles tönt neu, und damit interessant aber doch ähnlich.

Bildquelle: Official Myspace

Indie/Alternative, International

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..

Eine Meinung gibts zu “Mando Diao – Unplugged”

  1. der Strom says:

    Für mich gehört Musik eigentlich unplugged, ich weiß zwar auch andere Musikarten zu schätzen, aber so kommt es live noch am besten rüber. Da kann keiner betrügen und eine Band muss zeigen, dass sie wirklich ihr Handwerk beherrscht. Finde es toll, dass die Jungs von Mando Diao ja auch diesen Fabel haben und da ein gutes Vorbild sind.

Deine Antwort


6 - 4 =

Spam Protection by WP-SpamFree