Wouso – Sypmathischer CH-Hip Hop

24 Jan, 2011 1 Kommentar Artikel von

Wouso, ein junger Rapper aus dem Dorf Felsberg, direkt bei Chur präsentierte im 2010 sein zweites Solo-Album “Handwerk!” folgend auf “Schattakriag” und die Kollabo “Jukebox” mit Dachs.

Neuestes Werk lässt sich mehr als hören. Beats und Melodien haben Format und die Texte sind überzeugend und tiefgründig. Selbstkritisch, gesellschaftskritisch und persönlich erzählt Wouso mit Herzblut und unverkennbaren Stil direkt aus dem Leben. Produziert wurde das Album von der Churer Koryphäe Lou Geniuz, welcher unter anderem im Über-Track “Plastikwelt” gleich selbst unterstützend zum Mikro greift.

Es freut mich, so gute Musik direkt aus dem Nachbardorf hören zu dürfen. In Graubünden ist HipHop schon länger etabliert. Man erwähne hier nur Spooman, Breitbild oder Sektion Kuchikäschtli. Wouso hat durchaus das Zeug in deren Fussstapfen zu treten. In meinen Augen ist Wouso, alias Marcel Beeli qualitativ bereits an einigen Grössen der Schweizer Szene vorbeigezogen – lässt sich nur noch hoffen, dass dies auch die nationalen Radiostationen bemerken.

 

Bildquelle: Official Myspace

Hip Hop/Rap, Swiss Music

Der Autor

Kümmere mich um Inhalt und höre mir die Musik an welche ich in meinen Beiträgen schnellstmöglich übermittle :-) Bio folgt.

Eine Meinung gibts zu “Wouso – Sypmathischer CH-Hip Hop”

  1. Luca says:

    schön zu hören das es doch geht. fliessender mundart hip-hop. nur das mit den gesangstalenten. naja….der bearbeitete gesungene refrain in aergerkind passt nicht. aktuell, top.

Deine Antwort


- 5 = 0

Spam Protection by WP-SpamFree