Giuli; your two minutes in the spotlight

07 Mrz, 2011 1 Kommentar Artikel von

Heute zu Gast im Klangbüro: Giuli. Und der junge Herr aus St. Gallen präsentiert sich extrem vielfältig. Ob Hiphop, Indie, Rock oder elektronische Musik, auf seinem iPod mixt sich alles zusammen.

Giuli, rock your two minutes in the spotlight! 

              
                            
                                     
                         
Name: Giuli (ausgesprochen: tschuli ;))
Alter: 18
Ich wohne in: St.Gallen

Läuft bei mir momentan rauf und runter:

Der Neue IGod / Du Bist – Prinz Pi
We Are The People – Empire Of The Sun
Dance with Somebody (Unplugged Version) – Mando Diao
Jung, abgefuckt, kaputt & glücklich – Frittenbude

Keeping the Motion – DJ Krush 

Bestes Livekonzert:

‘Bloody Beetroots’ am St.Galler Openair ganz vorne. Unvergesslich geil! Ebenfalls riesig war ‘Paolo Nutini’ am Winterthurer Musikfestival 2010. Im strömendem Regen, völlig durchnässt die Lieder von Paolo Nutini aufsaugen und die Welt rundherum komplett vergessen. War ebenfalls unvergesslich. Auch wenn danach alle elektronischen Geräte mit Wasser gefüllt und nicht mehr zu gebrauchen waren – es hat sich gelohnt!

Musik ist:

Motivation und Lebenslust! Immer ein treuer Begleiter und findet zu jeder erdenklichen Situation die passenden Töne und Worte. Mit Musik komme ich locker und angenehm durch den Tag, auch wenn mir oft nicht so danach ist.

Wäre ich ein Star wäre mein Künstlername:

Giuli Giuul

Spotlight

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..

Eine Meinung gibts zu “Giuli; your two minutes in the spotlight”

  1. el pampa says:

    Ein Hoch auf Giuli Giul, Top Musik!

Deine Antwort


3 + 6 =

Spam Protection by WP-SpamFree