Fuck Art, Let’s Dance – Back to the Garage, which where never there, but we just don’t care

18 Jul, 2012 Kommentare Artikel von

Ein Schuppen wie es sich für unbekannte Indiebands gehört (Exil). Whiskey und eine tanzwütige Menschenmasse. Diese Neuentdeckung hatte alles was es braucht. Musik machen kann „Fuck Art, Let’s Dance“ auch noch. Auf jeden Fall sollte man diese drei Jungs nicht aus den Ohren lassen. Ihr schneller Indie und das sympathische Auftreten – ihr Sales Manager Luigi ist ein ganz Lustiger(!) - verspricht der Band keinen Kult aber uns viel gute Musik.

Dance!! And Fuck.

 

Indie/Alternative, International

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Fuck Art, Let’s Dance – Back to the Garage, which where never there, but we just don’t care”

Deine Antwort


7 + = 9

Spam Protection by WP-SpamFree