Konzert Review – Eivør Live in der Grabehalle SG

07 Sep, 2012 Kommentare Artikel von

Gestern, Donnerstag Abend, stand in der Grabenhalle unter der Konzertreihe ‘kleines Konzert’ die Singer- und Songwriterin Eivør auf der Bühne.

Bei Türöffnung strömten die Leute herein und standen voller Vorfreude vor der Bühne. Ich meinerseits war gespannt was mich erwarten würde, da mir der Name dieser Frau bisher nicht begegnet war.

Pünktlich um 21.00 Uhr startete das Konzert, welches mich je länger je mehr beeindruckte. Die ungemein starke, trotzdem sanfte, extrem eindrückliche Sopran Stimme der Sängerin Eivør dringt noch in den kleinsten Ecken der Halle vor. Das Publikum schweigt und geniesst jedes Lied, saugt die Atmosphäre dieser Feenhaften Färöoerin in sich auf. Alle stehen still, bis auf einen: ihr Tonmann, dieser hat das Fest seines Lebens, so macht es den Eindruck, und feiert sie wie kein Anderer.

Kein Mucks ist zu hören, nur Eivor Pálsdóttir, wie sie mit ganzem Namen heisst, und ihre Gitarre mit der sie sich selbst begleitet. Jedes Lied ist anders als das vorherige und ich habe das Gefühl, sie bringt ihr komplettes Repertoire zum Besten.

Mit zarten fünfzehn Jahren bricht sie die Schule ab und geht ihrem Traum einen Schritt weiter entgegen – Musik machen, Lieder zu schreiben, zu komponieren. Jetzt, elf Jahre, fünf Solo Alben und unzählige Awards später ist sie erwachsen und eine erfahrene Künstlerin, die ihren Traum lebt. Verändert hat sich bei ihrer Leidenschaft nichts, und das spürt man nicht nur anhand ihrer Musik. Ihre Präsenz ist allgegenwärtig und bis zum Schluss schenkt man ihr die volle Aufmerksamkeit.

Sie singt in Englisch und in ihrer Heimatsprache, färöisch. Ihre Genres reichen von Jazz über Folk, Ethnopop bis Trip-Hop und werden von allen Generationen und Musikliebhabern gehört, genau so durchmischt war auch das Publikum in der Halle.

Nach zwei Stunden und vier Zugaben gesellte sich die gefeierte Sängerin in das Publikum und blieb noch bis zum Schluss auf Bier und mehr und schwärmte vom schweizer Raclette. Wir hoffen auf einen weiteren Besuch.

Bild: Artist official

International, Singer/Songwriter

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Konzert Review – Eivør Live in der Grabehalle SG”

Deine Antwort


3 + = 11

Spam Protection by WP-SpamFree