Matthew Hemerlein – Luminescent Braid

18 Sep, 2012 Kommentare Artikel von

Dieser Junge sitzt irgendwo in Washington und schreibt hervorragende Songs und es scheint, als geniesse er sein Leben abseits der grossen Aufmerksamkeit. Trotzdem kommt es ab und zu vor, dass er sich – wie im 2011 – auf unseren Kontinenten verirrt und einige Konzerte gibt. Hoffentlich bald mal wieder… 

Matthew Hemerlein spielt sechs Instrumente und schreibt auf seinem Myspaceprofil, dass er Musikunterricht gibt. Eine Person die sich zu unserem Glück der Welt der Klänge verschrieben hat und so bescheiden daherkommt, dass man ihn einfach mögen muss.

Warum er bei Genre ‚Chinesischer Pop‘ angibt, bleibt mir ein Rätsel. Nur ein kleiner Spass oder klingt chinesischer Pop tatsächlich so? Besser gefällt mir die zweite Bezeichnung ‚Experimental‘. Was Hemerlein aus den einzelnen Instrumenten herausholt ist einfach super. Dass er die instrumentale Untermalung bei Gesangparts oft sehr minimalistisch hält, gibt sowohl seiner Stimme zusätzlich Ausdruck, als auch dann den Solos mit seinen ‚Werkzeugen‘.

HIER gibt es übrigens ein seltenes Interview mit dem Künstler zum nachlesen.

Bildquelle: Official Myspace

 

Folk, Jazz, Singer/Songwriter

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Matthew Hemerlein – Luminescent Braid”

Deine Antwort


5 - = 0

Spam Protection by WP-SpamFree