Nelly Furtado – Something feat. Nas

14 Sep, 2012 Kommentare Artikel von

So, die Nelly (ne, nicht die Nelly mit Pflaster im Gesicht) ist zurück mit ihrem bereits fünften Studioalbum. Canada feat. USA indahouse, ladies and gentlemen.

Die Kanadische Sängerin, bei der ich mich immer schwer tu, ihren Sound zu kategorisieren, präsentiert uns mit “Spirit Indistructable” ihren fünften Longplayer. Eigentlich ist mir die Mucke von der ziemlich gleichgültig geworden. Ausser “Maneater” – den fand ich ordentlich gut. Doch nun hab ich auf ihrer LP ein Feature mit Nas entdeckt, welches aufs erste hören recht minimalistisch daherkommt, doch der Song hat was. Nas spuckt lyrisches Feuer in seinem Vers und die beiden harmonieren auf dem Song recht gut. Mal wieder was von Frau Furtado, dass ich mir etws mehr anhören werde. Und man soll ja bekanntlich auch mal positiv schreiben, wenn einem was gefällt – das haben wir in der unsäglichen Stimorolaffäre gelernt…

Bild: Coverartwork

International, Pop

Der Autor

Musik war und ist sein stetiger Begleiter. Geprägt wurde er durch den Hip Hop der Neunziger aber er lässt sich auch durch gute Musik aus allen möglichen und unmöglichen Sparten begeistern. Ohne den Sound aus den Boxen kann und will er nicht sein und zittiert hierzu Edward Elgar: “My idea is that there is music in the air, music all around us; the world is full of it, and you simply take as much as you require.”
Keine Kommentare zu “Nelly Furtado – Something feat. Nas”

Deine Antwort


6 - 1 =

Spam Protection by WP-SpamFree