Sziget – Crystal Fighters

28 Sep, 2012 Kommentare Artikel von

Ihr dachtet, ihr wüsstet was es heisst ein Festival zu rocken. Situationen wie am Montagmorgen bei der Arbeit, in der ihr mit zitternden Händen die Tasse eures Chefs mit Schnaps gefüllt habt um den stechenden Kater zu töten, seien höllisch? Die Hölle wartet noch.

Am Sziget, Budapest in Ungarn, feierst du mit 500‘000 Menschen während 10 Tagen. Die halbe Million Leute kennt kein Erbarmen. Party, Bungeejumping oder auch ein Bier mit Frittenbude trinken ist völlig normal. Um 12 Uhr wird zum Kelch gestossen. Ab 14 Uhr gibt es salzige Getränke und Smileys und ab 18 Uhr dürftet ihr im Zelt die Matten und Wände auf die Belastungsprobe stellen. Nach dem Spass geht’s ab an die Konzerte, wobei Tag und Nacht nur an der Sonnenbrillendichte abzulesen sind und vielleicht mit wem ihr am Tanzen seid.

Wir sahen verschiedenste Bands und einige Perlen möchte ich euch in einer losen Reihe vorstellen.

Der Auftakt macht die baskisch-englische Rakete Crystal Fighters. Gehypt und von mir lange als Jutentasche-Band abgestempelt legte einen prima Auftritt hin. Sie waren anscheinend schon im Palace und ich hab sie da nicht gesehen. ;-(

Darum bringe ich euch Stoff für gute Laune und Sende euch Liebesgrüsse aus dem Klangbüro.

Events, Indie/Alternative, International, Openair

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Sziget – Crystal Fighters”

Deine Antwort


1 + 3 =

Spam Protection by WP-SpamFree