Moses Pelham – Für die Ewigkeit

15 Okt, 2012 1 Kommentar Artikel von

Moses Pelham ist im Moment auf der Mattscheibe wieder präsent; als Juror im Erfolgsformat “X-Factor” auf Vox.

Das dieses Jurorendasein einen neuen Longplayer mit sich bringen wird, war abzusehen. Für die, welche Moses Pelham nicht kennen, hier mal eine kleine Kurzübersicht. Die ersten grossen Erfolge konnte Moses als Teil des Hartreim Rödelheim Projekts anfang der 90er-Jahre feiern. Die Band gilt bis heute als ein wichtiger Eckpfeiler für die Erfolgsstory von deutschsprachigem Rap. Weiter hat Moses mit seinem Label 3P (Pelham Power Productions) eine Base für Künstler wie Azad, Sabrina Setlur und Xavier Naidoo gelegt. Ein weiteres Erfolgsprojekt war Glashaus, eine Dreiköpfige Gruppe um Martin Haas, Cassandra Steen und Moses Pelham.

Nun tritt Moses wieder auf die grosse Bühne – eben als Juror bei X-Factor – und am 9. November 2012 soll sein neues Album “Geteiltes Leid 3″ erscheinen. Neben “Hoo”, “Ich Lass Dich Nicht Zurück” ist “Für die Ewigkeit” bereits die dritte Single – und die ist sehr vielversprechend. Wir werden das Album bestimmt auschecken und legen euch den besagten Song sehr ans Herzen.

Bild: Videoshot

Hip Hop/Rap, International

Der Autor

Musik war und ist sein stetiger Begleiter. Geprägt wurde er durch den Hip Hop der Neunziger aber er lässt sich auch durch gute Musik aus allen möglichen und unmöglichen Sparten begeistern. Ohne den Sound aus den Boxen kann und will er nicht sein und zittiert hierzu Edward Elgar: “My idea is that there is music in the air, music all around us; the world is full of it, and you simply take as much as you require.”

Eine Meinung gibts zu “Moses Pelham – Für die Ewigkeit”

  1. Caran says:

    Top! Sehr cool wieder was vu ihm z’ghöre

Deine Antwort


6 + 9 =

Spam Protection by WP-SpamFree