Muse – The 2nd Law

18 Okt, 2012 Kommentare Artikel von

Das am 28. September veröffentlichte neue Album “The 2nd Law” ist das sechste Studioalbum von Muse.
Bereits im voraus wurde aufgrund des Album-Trailers “Unsustainable” heftig über die Symbiose von Muse und Dubstep diskutiert und die eingefleischten Fans von Muse konnten und wollten sich dies absolut nicht vorstellen. Von Skrillex inspiriert nahmen sie dieses Album auf und ich muss sagen, trotz heftiger Bässe klingt z.B. die Singleauskoppelung “Madness” erstaunlich sanft. Die Stimme von Matt Bellamy und die Gitarrensolos drücken ihre Musik wie immer wieder in die gewohnte Muse-Richtung und nehmen einem die Angst sich komplett auf eine neue Band einstellen zu müssen, wobei bereits ein neuer Begriff für diesen Stilmix aufkommt: “Drockstep”.

Auch die weiteren Tracks auf dem Album sind absolut empfehlenswert. Bei “Survivial” fühle ich mich in vielerlei Hinsicht an Queen erinnert, “Madness” tendiert dann eher zu Radiohead in ihren elektronischen Zeiten.

Am 14. November 2012 spielen Muse in Basel in der St.Jakobshalle, das Konzert ist wie zu erwarten schon lange ausverkauft.

 

 

 

Bildquelle: Official Cover

Indie/Alternative, Pop, Rock

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Muse – The 2nd Law”

Deine Antwort


5 + = 14

Spam Protection by WP-SpamFree