Prinz Pi – Glück

07 Mai, 2013 Kommentare Artikel von

Aus Prinz Porno wurde schon unlängst Prinz Pi. Der Berliner Rapper hat auch sonst einen ordentlichen Wandel durchgemacht.

So waren die alten Releases von Friedrich Kautz weniger harmonisch abgemischt bzw. doch eher dem gängigen HipHop-Sound anzuornden – o.k. gibt’s überhaupt einen gängigen HipHop-Sound?!? Egal; für sein mittlerweile 15 Album hat er sich gemäss eigenen Aussagen auch bewusst mehr in die Produktion der Instrumentals eingebracht. So sind auf der neuen Platte “Kompass Ohne Norden” des öfteren Instrumente zu hören, welche dem ganzen Soundteppich eine ausgklügelte Note geben. Thementechnisch ist und bleibt er seiner Linie treu; Sozialkritische Aspekte werden angesprochen und auch das Älterwerden wird auf mehrern Songs thematisiert. Summasumarum ein stimmiges Album, welches zurecht die Nummer 1 der Deutschen Charts erklommen hat.

Der Song “Glück” wiederspiegelt das Album relativ gut und wird Prinz Pi sicherlich auch in die Singlecharts katapultieren.

“Wir meinten immer nur einander, wenn wir Glück sagten”

Bild: Kompass Ohne Norden Coverartwork

Hip Hop/Rap, International

Der Autor

Musik war und ist sein stetiger Begleiter. Geprägt wurde er durch den Hip Hop der Neunziger aber er lässt sich auch durch gute Musik aus allen möglichen und unmöglichen Sparten begeistern. Ohne den Sound aus den Boxen kann und will er nicht sein und zittiert hierzu Edward Elgar: “My idea is that there is music in the air, music all around us; the world is full of it, and you simply take as much as you require.”
Keine Kommentare zu “Prinz Pi – Glück”

Deine Antwort


3 + = 12

Spam Protection by WP-SpamFree