Mayer Hawthorne – Crime ft. Kendrick Lamar

23 Jul, 2013 Kommentare Artikel von

Und da ist er wieder – der Lieblingsmusiker deines Lieblingsmusikers. Mayer Hawthorne macht da weiter, wo er mit “How Do You Do” vor zwei Jahren aufgehört hat.

Natürlich ist auf den Songs seiner neuen Platte “Where Does This Door Go” eine gewisse Weiterentwicklung anzuhören. Doch Fans des US-Soulmusikers werden auch das neue Album lieben. Abermals fungiert er, wie bei den Vorgängerlongplayern als Produzent, Songschreiber und Säner in Personalunion. Soulige Beats, angelehnt am Soul der 70er-Jahre und doch nicht verstaubt, Arragements die an alte Zeiten errinnern und doch aktuell klingen. Mayer Hawthorne macht Musik, die man einfach gerne hört und man wünscht es ihm, dass nun endlich auch die grosse Masse auf ihn aufmerksam wird.

“Crime” ist ein chilliger Sommertrack, der den Überflieger des Jahres 0-12, Kendrick Lamar featured – ohne dem Sänger dabei die Show zu stehlen. Genau so haben Rap-Features auf R’n'B-Songs auszusehen!

Bild: Official Coverartwork

International, Soul

Der Autor

Musik war und ist sein stetiger Begleiter. Geprägt wurde er durch den Hip Hop der Neunziger aber er lässt sich auch durch gute Musik aus allen möglichen und unmöglichen Sparten begeistern. Ohne den Sound aus den Boxen kann und will er nicht sein und zittiert hierzu Edward Elgar: “My idea is that there is music in the air, music all around us; the world is full of it, and you simply take as much as you require.”
Keine Kommentare zu “Mayer Hawthorne – Crime ft. Kendrick Lamar”

Deine Antwort


8 - 5 =

Spam Protection by WP-SpamFree