Hooverphonic – Trip-Hop at its finest im Exil

28 Jul, 2014 Kommentare Artikel von

Namen wie Morcheeba, Massive Attack, Portishead oder Hooverphonic nimmt man in den Mund, wenn man von den grossen der Trip-Hop Szene spricht. Letztere spielen am kommenden Mittwoch im Exil in Zürich. Glücklicherweise durchstöbere ich unzählige Newsletter mit Konzertansagen. In der Schweiz, wo eine regelrechte Reizüberflutung an Angeboten besteht, ist es nicht einfach den Überblick zu behalten. Zum Glück ist Hooverphonic auf meinem Radar erschienen.

Die belgische Band brachte bereits 1996 ihre erste Scheibe auf den Markt. Da der Track ’2 Wicky’ zum Soundtrack von Bernardo Bertolucci’s ‘Gefühl und Verführung’ verwendet wurde, war Hooverphonic die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gesichert. Mit ihrem zweiten Album ‘Blue Wonder Power Milk’ im Jahr 1998 setzten sie ihren Erfolg fort. Der Song ‘Eden’ wurde für den Film ‘Ich weiss noch immer, was du letzten Sommer getan hast’ verwendet und im Werbespot für den VW Käfer wurde Hooverphonic’s ‘Renaissance affair’ gespielt. ‘Visions’ vom dritten Album wurde an der Eröffnungsfeier der Fussball Europameisterschaft gespielt und 2001 war die Band Headliner am Rock Werchter, eines der vier grössten Festivals Europas.

Eine Auflistung vieler Erfolge. Doch diese Erfolge erkämpfen sie sich hart. Durch diverse Abgänge – und auch Labelwechsel – mussten sie sich neu formieren und finden. Heute schlagen sie eine deutlich popigere Richtung ein als zu Beginn der erfolgreichen Band-Karriere.

Hooverphonic ist eine weltklasse Band, welche die Fahne des Trip-Hop noch immer hoch hält. Wer smoothe Beats und eine Engelsstimme hören möchte, sollte am Mittwoch ins Exil. Überzeugt euch am Besten in den Videos unten… Der 30. Juli könnte zu eurer musikalischen Wiedergeburt werden!!!

 

Events, Hip Hop/Rap, Pop

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Hooverphonic – Trip-Hop at its finest im Exil”

Deine Antwort


4 + = 6

Spam Protection by WP-SpamFree