Vök – Isländische Perle an den Winterthurer Musikfestwochen 2015

23 Mrz, 2015 Kommentare Artikel von

Wir starten in die neue Woche mit VÖK.

Die Indie-Electronic Band besteht aus den Mitgliedern Andri Már, Margrét Rán, Ólafur Alexander und Jón Valur (Live). Seit Januar 2013 machen die Isländer zusammen Musik und das alles klingt sehr vielversprechend. Begonnen hat alles mit einer Teilname bei einem jährlichen Bandcontest in Island. Das Problem war: Die drei hatten bis anhin noch keine Lieder. In mehreren intensiven Wochen gingen sie diese, nun ja, sagen wir mal “Problematik” an und standen pünktlich auf der Bühne. Mit viel Glück und Talent räumten sie ab. Mal auf Englisch, mal in ihrer Heimatsprache wird gesungen und auf ihren experimentellen Melodien segelt man nur so durch die Zeit. Sie selbst bekennen sich als Bewunderer von The XX und The Knife – dies ist klar rauszuhören. Nun haben sie mit ‘Tension’ dem Titel Track ihrer gleichnamigen EP bereits einen soliden Grundstein gelegt. ‘Við Vökum’ ist einer meiner Favoriten und heute erschien ‘If I Was’ – die Erstauskoppelung ihrer neuen EP ‘Circles’ (siehe unten). Hier kommst Du zu ihrem Soundcloundprofil.

Konzerttipp: Am Samstag dem 15. August spielen sie um um 19:45 Uhr an den Winterthurer Musikfestwochen.

 

 

 

 

Elektronica/Dance, Events, Indie/Alternative, International

Der Autor

Sorry ich zieh mir gerade guten Sound rein. Mehr zu mir folgt..
Keine Kommentare zu “Vök – Isländische Perle an den Winterthurer Musikfestwochen 2015”

Deine Antwort


3 - 2 =

Spam Protection by WP-SpamFree