Swiss Music

Meneguzzi auf der Sexy-Schiene

02 Jun, 2010 2 Kommentare

Unser Paolo… anscheinend hat dem einer gesagt, dass sich Sex gut verkauft.

weiterlesen

Mein erstes Mal

28 Mai, 2010 Keine Kommentare

Ich erinnere mich noch daran, als ob es gestern war, mein erstes Mal. Mein erstes Hip-Hop-Konzert. Ein Ereignis, das mir meinen persönlichen Hip-Hop-Weg ebnete, ein Ereignis, das in meinem Lebenslauf Erwähnung finden sollte, einfach etwas Spezielles, an das ich mich noch lange erinnern werde.

weiterlesen

Melonmoon: Gutes aus Biel.

25 Mai, 2010 Keine Kommentare

In meinem CD-Ständer nach einer Schweizer Musik Platte zu suchen ist in etwa ein gleich schweres Unterfangen wie die berüchtigte Nadel im Strohhaufen zu finden. Das liegt sicherlich nicht daran das ich den Schweizer Musik Output grundsätzlich schlecht finde, sonder wohl eher daran das ich mich nie damit richtig befasst habe.

weiterlesen

LDDC – Rap Combo aus dem ZH-Oberland

25 Mai, 2010 2 Kommentare

Das Klangbüro hat mal wieder Post erhalten. Dieses Mal stammt der Absender aus dem Kanton Zürich. LDDC steht für Los Diablos Del Cielo – eine Rapcombo aus dem Zürcher Oberland.

weiterlesen

Mephistosystem – Possessive Greed

19 Mai, 2010 1 Kommentar

Die Ostschweizer Industrial Rocker von Mephistosystem legen nach. Nach Endless Crawl und Anybody Cares folgt ihr neues Album Construction Site, welches sie am 22.05.2010

weiterlesen

Bittersüsse Pille gefällig?

11 Mai, 2010 4 Kommentare

Dodo war bei uns im Klangbüro für das Spotlight der nächsten Woche. Beim Rausgehen meint er, wir könnten doch auch noch was über Steff La Cheffe schreiben; verständlich, der Wunsch des Produzenten sei uns Befehl…

weiterlesen

WM 2010: Alex Frei rappt.

04 Mai, 2010 3 Kommentare

Beim Lesen der Onlineausgabe des grössten Schweizer Revolverblattes ist mir untenstehendes Video aufgefallen. Bandit ist ja an sich ein begnadeter Wortkarobat, wenn nicht einer der besseren in unserem kleinen Land.

weiterlesen

Was macht eigentlich Jack Stoiker?

29 Apr, 2010 Keine Kommentare

Es war länger ruhig um den selbsternannten (und dies zurecht) „Einzig wahren Meisters der Mundart-Musik und Gitarrenkunst“. Was ich nun beim gelangweilten surfen auf dem Gesichtsbuch

weiterlesen